Gustav-Dreyer-Schule

22. Grundschule, Berlin-Hermsdorf

Nachlese zu vielen Sportereignissen und tollen erfolgen der letzten Monate ...

 

Es gibt viel zu berichten:

  •  Berliner Handballmeister
  • Reinickendorfer und Berliner  Crosslaufsiegerinnen
  • 2. Platz bei der Füchse-Handball-Grundschulliga
  •  3. Platz der Pendelstaffel beim ISTAF-indoor
  • unter den besten Acht im Drumbo-Cup der Mädchen
  • 9. Platz beim Turnwettkampf

Im Herbst 2018 traten traditionell wieder jede Menge Gustav-Dreyer-Schüler*innen beim Reinickendorfer Crosslauf im Hermsdorfer Wald an. Besonders erfolgreich waren dabei die Mädchen, die den Jahrgang 2009 klar bestimmten (neun Schüler*innen der zwölf platzierten kommen aus unserer Schule, inklusive der Siegerin Fritzi!), im Jahrgang 2008 mit Asaria die Silbermedaille erliefen, und mit den 2007er Sechstklässlerinnen Johanna und Nina zu guter Letzt noch Gold und Bronze holten.

Bei den Jungen konnten sich Fritz, Elias und Jasper für den Berliner Endlauf qualifizieren.

Am 10.04.2019 fuhren wir mit allen für ihre jeweiligen Endläufe qualifizierten Schüler*innen (jeweils die besten 12 eines jeden Jahrgangs in jedem Berliner Bezirk bestreiten den Endlauf) ins Reiterstadion zum Finale: Die Mädchen des Jahrgangs 2009 bestätigten ihre tollen Reinickendorfer Ergebnisse mit einem fulminanten und unangefochtenen Doppelsieg durch Fritzi und Alma, denen Smilla auf Platz 4 um Haaresbreite noch auf’s Treppchen gefolgt wäre! Super gemacht, ihr drei! Herzlichen Glückwunsch! Asaria schaffte in ihrem Lauf Platz 8, auch das ist hervorragend!

Unsere ebenfalls traditionell startende Sprinter*innenstaffel lief bei der Qualifikation für die sechs begehrten Startplätze für das ISTAF-indoor in der Mercedes-Benz-Arena im Februar 2019. Mit der schnellsten Qualifikationszeit von 26 Schulen schafften sie es als Siegerteam der 20x50m-Pendelstaffel der Jahrgänge 2008 und jünger zum ISTAF-indoor! Dem Team gelang hierbei das große Pendelstaffelkunststück, kein einziges Mal den Stab fallen zu lassen! Asaria wurde im Einzelsprint über 50m zudem drittschnellstes Mädchen ihres Jahrgangs und war damit ebenfalls für das Einzelfinale über 50m qualifiziert!



Guter Dinge fuhren wir am letzten Schultag vor den Winterferien am Nachmittag zu der großen Abendveranstaltung in der Mercedes-Benz-Arena. Asaria musste zuerst auf die blaue Bahn und toppte ihren dritten Qualifikationsplatz noch mit einem großartigen 2.Platz! Herzlichen Glückwunsch, super Zeit! Das Pendelstaffelteam zeigte im spannenden Finale wieder konstant sichere Wechsel, doch diese gelangen diesmal auch den anderen Schulen, so dass unser Team als Drittplatzierte über die Ziellinie lief: Medaille geschafft, Podest erreicht, super gewechselt, herzlichen Glückwunsch, das war eine tolle Teamleistung vor großer Kulisse!

Es liefen: Elea, Emilia, Smilla, Lea, Asaria, Larin, Felix S., Sarvan, Pascal, Linus (mit Lilith und Julius als Ersatzläufer*in)


Die diesjährige Handballsaison begann mit den Events zur Handball-WM, bei dem die Klasse 3a beim Miniturnier für 3.Klasse des Berliner Handballverbandes als Team Schweden nicht nur mit großer blau-gelber Fangemeinde anreiste, sondern auch als Zweiter des Turniers sehr guten Handball und jede Menge Eifer und Begeisterung zeigte.


Die Schulmannschaften absolvierten ebenfalls äußerst erfolgreich ihre Wettkämpfe und erreichten alle die Berliner Zwischenrunden, bzw. sogar das Berliner Endspiel und erspielten sich in Berlin folgende Platzierungen:

Die Jungen (unterstützt von drei pro Team spielberechtigten Mädchen) des WK IV (2006 und jünger) belegten den 5. Platz, die gemischte Mannschaft des WK V (2008 und jünger) den 4.Platz und die Jungen des WK V erreichten sogar das Berliner Endspiel! Obwohl einer der besten Spieler verletzungsbedingt leider ausfiel, schaffte es das Team mit einer großartigen geschlossenen Mannschaftsleistung den Titel erstmalig in die Gustav-Dreyer-Schule zu holen! Jungs, das war ganz großes Handballkino, den Titel habt ihr euch mehr als verdient und das Endspiel vor großer Kulisse zu Recht gewonnen! Herzlichen Dank an die mitgereisten Fans aus der 5b sowie den Eltern, Großeltern und Herrn Bittighofer (Handball-AG) für die zuverlässige Hilfe und Begleitung!

Es spielten: Sina, Janja, Greta, Samir, Lenn, Leon, Kilian, Larin, Jonas, Paul A.(WK IV)


Fritzi, Emilia, Lena S., Lena W., Felix S., Felix M., Fabian, Larin, Jonas, Sarvan, Pascal, Paul A.(gemischt WK V)

Larin, Jonas, Paul A., Felix S., Felix M., Enno, Fabian, Mateo, Pascal, Sarvan, Paul M. (WK V)



Zudem trat ein gemischtes Team der Jahrgänge 2009 und jünger bei der von den FüchsenBerlin veranstalteten Grundschulliga an. Die Vorrunde gewann das Team ungeschlagen souverän und spielte in der A-Pokalendrunde am 10.04.19 um den Turniersieg. Hier waren die Spiele deutlich schwerer, doch erst im Endspiel musste sich das Team geschlagen gegeben und belegte am Ende den 2.Platz, der am letzten Osterferiensonntag live in der Max-Schmeling-Halle vor dem EHF-Pokalspiel der Füchse geehrt wurde. Auch euch allen herzlichen Glückwunsch und ebenfalls ein Dank den Eltern für ihre Unterstützung!

Es spielten: Fritzi, Emilia, Lena W., Felix S., Felix M., Enno, Fabian, Mateo


Einen ungeahnten riesigen Erfolg erreichten die Fußball-Mädchen beim diesjährigen Drumbo-Cup! Von 96 (!) angetretenen Mannschaften steigerten sie sich von Spielrunde zu Spielrunde und spielten sich ungeschlagen über drei Runden unter die besten Acht! Leider fehlte dann am Ende nur ein winziges Törchen zum Einzug ins große Finale der besten Vier und verloren wurde im gesamten Turnierverlauf nur ein einziges Mal mit 1:2 gegen die späteren Drumbo-Cup-Siegerinnen aus Pankow…. Nach der ersten Enttäuschung waren dann aber doch alle happy über den geschafften Platz 5/6!

Es spielten: Fritzi, Pauline, Greta, Carolin, Elea, Lucia, Asaria, Salomé

Die Jungen hatte leider schon in der ersten Runde des Drumbo-Cups das große Fußballerpech an den Schuhen, sie scheiterten nur aufgrund des schlechteren Torverhältnisses am Weiterkommen in die nächste Runde.











Es spielten: Shawn, Pascal, Linus, Elias, Tomas, Saman, Felix S.


Im Berliner Turnwettkampf erreichte unser Mädchenteam mit soliden Leistungen einen 9. Platz. Es turnten: Nina, Maja, Asaria, Romina, Seline, Sofie


In diesem höchst erfolgreichen Sportschuljahr 2018/2019 stehen noch die Teamwettkämpfe der Leichtathletik für das jeweilige Mädchen- und Jungenteam der Jahrgänge 2006 und jünger und die Berliner Streetsoccerserie der Mädchen aus, deren Vorrundenturnier am 28.05.2019 ab 14h bei uns auf dem Schulhof startet: Fans sind uns herzlich willkommen!

…und wer weiß, vielleicht hält der diesjährige Trend noch an ;-)?

Herzlichsten Dank nochmals an alle mitreisenden Eltern und Großeltern, die die Teams fahren, Trikots waschen, uns unterstützen und anfeuern!!! Auch der Schulleitung und allen Kolleg*innen, die an Wettkampftagen von der Schule aus mitfiebern, Vertretungen übernehmen, auch Trikots waschen und den Erfolg der Kinder mittragen, ein großes Dankeschön! Ebenfalls ein herzlicher Dank an den Förderverein unserer Schule, der u.a. die neuen schwarzen Teamsweatshirts sponsorte, die erstmalig in diesem Schuljahr mit dabei waren und sehr zu manchem Teamerfolg und dem positiven Auftreten unserer Schüler*innen beitragen !

Wir freuen uns auf den Saisonabschluss!


zurück